logo st benedikt

 Nach 2 Jahren Corona-Zwangspause können wir „endlich wieder!“… das gemeinsame Pfarr- und Kindergartenfest feiern. Am Sonntag 10. Juli 2022 beginnen wir um 10.30 Uhr mit einem Familiengottesdienst in der St. Bartholomäus Kirche Oberwerrn.

Gleich in der Woche nach der Wahl ist der neue Pfarrgemeinderat schon zur konstituierenden Sitzung zusammengekommen.

Wenn Sie den Menschen in der Ukraine oder Geflüchteten aus der Ukraine helfen möchten, können Sie sich an den Caritasverband Schweinfurt wenden. Auf den Seiten von Caritas International finden Sie ebenfalls konkrete Möglichkeiten zur Hilfe.

"Europa steht unter Schock. Was sich die vergangenen Tage abzuzeichnen begann, ist nun zur traurigen Gewissheit geworden", sagt Bischof Franz und ruft zu Gebet um Frieden in Europa, für die Menschen in der Ukraine und die Opfer des ungerechtfertigten Angriffskriegs auf.

Am 19./20. März 2022 findet die Wahl des neuen Gemeinsamen Pfarrgemeinderats in unseren beiden Pfarrgemeinden St. Bruno und St. Bartholomäus statt. Die Aufgabe des Gemeinsamen Pfarrgemeinderats besteht darin, zusammen mit Pfarrer und Pastoralreferenten die pastoralen Schwerpunkte der Pfarreiengemeinschaft sowie lang- und mittelfristige Ziele zu erarbeiten.

Ende Januar haben über 100 Mitarbeitende in der katholischen Kirche ein Manifest unterzeichnet, in dem sie sich als nicht-heterosexuell „outen“. Sie schildern Erfahrungen von Diskriminierung und Angst und treten ein für „für ein freies und von Anerkennung der Würde aller getragenes Zusammenleben und Zusammenarbeiten in unserer Kirche.“

Die Initiative erfährt breite Unterstützung – unter anderem auch vom Diözesanrat der Katholiken, dem Zentralkomitee der deutschen Katholiken und zahlreichen weiteren kirchlichen Gruppen und Verbänden.

Generalvikar Dr. Jürgen Vorndran versichert, dass keinerlei Maßnahmen gegen Mitarbeitende der Diözese Würzburg getroffen werden, die in einer homosexuellen Partnerschaft leben.

Bischof Dr. Franz Jung äußerte sich sehr bewegt in seinem Statement zum Ergebnis des Missbrauchs-Gutachtens von München. „In dem Gutachten wird das systemische Versagen von Kirche einmal mehr beschrieben.“ Es sei jetzt an den noch lebenden Verantwortungsträgern, sich ihrer persönlichen Verantwortung zu stellen.

Wir bedanken uns bei allen, die die diesjährige Sternsingeraktion durch eine Spende schon unterstützt haben. Kinder und Jugendliche haben fleißig Sternsingertüten ausgetragen und Ihnen in die Briefkästen geworfen. Viele Spenden sind eingegangen. Sollten Sie es bisher versäumt haben zu spenden, es ist noch nicht zu spät. Die Aktion läuft noch bis 2. Februar.

Aktuell steht die Krankenhausampel in Bayern auf ROT. Das bedeutet, dass die Informationsabende zur Erstkommunion und zur Firmung bis auf Weiteres als 2G Veranstaltungen stattfinden.

Über eine besondere Würdigung darf sich unsere Pfarrgemeinde Sankt Bruno freuen. Der „Bund deutscher Architekten“ zeichnete die in den letzten Jahren erfolgte Renovierung der Sankt-Bruno-Kirche aus. Sie zählt zu den Preisträgern des Wettbewerbs „Auszeichnung guter Bauten Franken 2021“. Bei einem Festakt im Kulturspeicher der Stadt Würzburg ging eine Urkunde der Anerkennung an die Verantwortlichen des Architekturbüros Brückner und Brückner sowie an Pfarrer Stefan Kömm als Vertreter des Bauherrn, der Kirchenstiftung Niederwerrn.

Die Renovierung der 1952 erbauten Kirche war unter der Überschrift „Etwas Schönes schöner machen“ erfolgt und hatte die Jury in Idee und Ausführung überzeugt. Die Jury in ihrer Bewertung:

"Mit äußerster Zurückhaltung und dennoch klarer Haltung gelang die Transformation eines sakralen Bestandsbaus aus den 50er-Jahren.

 Der radikalste Eingriff bestand in dem sehr mutigen und wirkmächtigen Rückbau der bunten Kirchenfenster. Die neuen satinierten Fenster fluten den Raum mit gedämpftem Licht und schaffen eine spirituelle Atmosphäre. Dem entspricht das "Aufräumen" des Innenraums durch behutsame Modifizierungen von Altarbereich und Sakristei. Die konsequente Reduktion des Innenraums auf ein neutrales Weiß lässt den Raum nun homogen, sachlich, hell und freundlich wirken. Die neuen Kirchenbänke mit ihrem warmen Holzton sowie das Messing als glanzvolles, schmückendes Element nehmen der neuen Schlichtheit etwas von ihrer Kühle.

 Mit großem Respekt für den Bestand erhielt das Kirchengebäude eine zeitgemäße Anmutung. Die Eingriffe zeugen von einem sensiblen Verständnis dafür, wie sich die Vorstellungen von Spiritualität und kirchlichem Ritus seit der Entstehung des Gebäudes verändert haben."

 Die Auszeichnungen des BDA gehören zu den anerkanntesten Architekturauszeichnungen in Bayern.

Ein kurzer Bericht in der Frankenschau des BR vom 24. August 2021 findet sich hier (ab 2:15):

https://www.ardmediathek.de/video/frankenschau-aktuell/die-meldungen-vom-24-august/br-fernsehen/Y3JpZDovL2JyLmRlL3ZpZGVvLzlmMmI1YjgxLTVlMDYtNDRiMS05ZTM0LWE1N2Q2MzdkOGJmYQ/

Den Bewerbungsfilm des Architektenteams findet man unter diesem Link:

https://byak.cloud.panopto.eu/Panopto/Pages/Viewer.aspx?id=b6c55b8c-5196-4947-9a5f-abe200d28d83

Firmung in Corona-Zeiten. Da war schon die Vorbereitung auf das Sakrament besonders. Und auch die Firmung selbst war in diesem Jahr so außergewöhnlich, dass der Bayerische Rundfunk einen Bericht über den Niederwerrner Firmgottesdienst ausstrahlte.

Das traditionelle Klappern in Oberwerrn findet auch in diesem Jahr statt - allerding in anderer Form:
im "Homeoffice" - auf dem Balkon - vor der Haustür - aus dem Garten. Zu diesen Zeiten sind die Kinder und Jugendlichen mit ihren Klappern und den Rufen zu hören.

­