logo st benedikt
Für Mädchen und junge Frauen von 15 – 30 Jahren - 17.04.2019 um 19.00 Uhr im Pfarrheim Niederwerrn – Am 17. April möchte ich helfen, Mädchen und junge Frauen in ihrem Selbstvertrauen bestärken. Deshalb lade ich euch dazu ein, an diesem Abend mit mir gemeinsam schwierige oder unangenehme Situationen kennenzulernen und neue Wege zu finden, mit ihnen umzugehen. Sie sollen zu Zeugnissen unserer Stärke und nicht Zeichen unserer Schwäche sein.

Man läuft nachts eine dunkle Straße entlang, der Gesprächspartner in der Bar rückt anscheinend unnötig nah heran, die Leistungen der anderen scheinen immer besser zu sein als die eigenen. Das sind Situationen, in denen ich mich in meinem (Frauen-)Körper nicht wohl fühle, in denen ich an mir zweifle und sich mein Selbstvertrauen in Selbst-Misstrauen wandelt.

Am 17. April möchte ich helfen, Mädchen und junge Frauen in ihrem Selbstvertrauen bestärken. Deshalb lade ich euch dazu ein, an diesem Abend mit mir gemeinsam solche Situationen kennenzulernen und neue Wege zu finden, mit ihnen umzugehen. Sie sollen zu Zeugnissen unserer Stärke und nicht Zeichen unserer Schwäche sein.

Wir werden gemeinsam einüben, wie man als Mädchen und Frau gegenüber körperlicher Bedrohung reagieren kann sowie Hilfsmittel und Techniken besprechen, die helfen, den eigenen Selbstwert aufrecht zu erhalten und sich selbst so zu akzeptieren, wie frau ist!

Magdalena Sauter, Praktikantin

 

Für Mädchen und junge Frauen von 15 – 30 Jahren

Am 17.04.2019 um 19.00 Uhr im Pfarrheim Niederwerrn

Bitte Kleidung anziehen, in der ihr euch frei bewegen könnt.

­