logo st benedikt

Firmung in Corona-Zeiten. Da war schon die Vorbereitung auf das Sakrament besonders. Und auch die Firmung selbst war in diesem Jahr so außergewöhnlich, dass der Bayerische Rundfunk einen Bericht über den Niederwerrner Firmgottesdienst ausstrahlte.

Die Firmung – sonst Aufgabe des Bischofs – spendete in diesem Jahr Pfarrer Stefan Kömm nach Absprache mit dem Bischofshaus. Am 19. Juni fanden gleich zwei besondere Firmgottesdienste „ohne Bischof“ statt – einmal in Oberwerrn, einmal in Niederwerrn. So konnten wie sonst auch möglichst viele Familienangehörige bei der Firmung in unserer PG dabei sein – und in Niederwerrn eben noch ein TV-Team.

Überwiegend online – so verlief kurz gesagt die Firmvorbereitung in unserer Pfarreiengemeinschaft seit Januar. Corona-bedingt waren lange Zeit keine Treffen erlaubt. Die Jugendlichen bereiteten sich eigenständig mit verschiedenen Aufgaben über eine Internet-Seite vor. Der Austausch darüber lief per Mail, in Videokonferenzen, teilweise in Kombination mit anderen online-tools.

Mehr zu Firmung und Firmvorbereitung können Sie in der neuen Ausgabe der "kontaktemiteinander" lesen.

HIER  geht's zum BERICHT DER FRANKENSCHAU (ca. ab Minute 6:25)

­