logo st benedikt
Themenreihe "Auf Leben und Tod" – Auf sehr große Resonanz stieß der Informationsabend der Seelsorger der katholischen “Pfarreiengemeinschaft Niederwerrn-Oberwerrn” über die verschiedenen Möglichkeiten der Beisetzung in der Gemeinde Niederwerrn und die Sicht der katholischen Kirche zu diesen Formen. Der zweite Informationsabend der Themenreihe “Auf Leben und Tod” am 8. April drehte sich um das Thema Trauer.

Informations- und Themenabende im April – Unter dieser Überschrift laden die Seelsorger der Pfarreiengemeinschaft alle Interessierten zu drei Abenden ins Pfarrheim in Niederwerrn ein. Bürgermeister Peter Seifert informiert beim ersten Abend über die verschiedenen möglichen Bestattungsformen in unserer Gemeinde.

Nach dem Gottesdienst zusammenstehen – Am Ende waren es doch fast 20 Personen, die nach dem Gottesdienst der Einladung der Niederwerrner MINIs zu einer Tasse Kaffee gefolgt waren.

100 % für die Pfarrgemeinden – Das Kirchgeld ist der wichtigste finanzielle Beitrag für unsere Pfarreien. Nur durch die direkte Unterstützung der Gemeindemitglieder sind viele Aktivitäten erst möglich, denn im Unterschied zur Kirchensteuer bleibt das Kirchgeld zu 100 % in der Gemeinde.

Alle Kandidaten bestätigt – Alle Kandidatinnen und Kandidaten, die für die Wahl des neuen Pfarrgemeinderats bereit standen, haben die Wählerinnen und Wähler ins neue Gremium gewählt. In Niederwerrn fiel durch den Verzicht auf die allgemeine Briefwahl die Wahlbeteiligung bei dieser Wahl geringer aus als bei den vergangenen Wahlen.

Die Kommunion- und Firmvorbereitung hat begonnen – Mit einer Wanderung von Oberwerrn nach Niederwerrn hat in unserer Pfarreiengemeinschaft die Kommmunionvorbereitung begonnen. Und auch die Jugendlichen, die sich auf die Firmung vorbereiten, waren von Oberwerrn aus einen halben Vormittag lang zu Fuß unterwegs.

Angebot des Gesrächsladens in Schweinfurt – Die Initiative „Ja zur Trauer – Ja zum Leben“ des Katholischen Stadtdekanates lädt beginnend mit Mittwoch, den 19. März, 19.30 Uhr, Trauernde zu einem Gesprächskreis ein.

3 x in der Fastenzeit – Mit dem 1. Fastensonntag starten wir wieder mit einer kleinen Reihe von Taizégebeten.

Regionalkantor Rainer Abele als Referent – Unter welcher Nummer steht eigentlich “Großer Gott, wir loben dich”? Bis vor Kurzem konnten viele sofort Auskunft geben. Im neuen Gotteslob haben die Lieder eine andere Nummerierung. Das ist jedoch nicht das einzig Neue am Gesang- und Gebetbuch, das seit Anfang dieses Jahres bei uns in der Pfarreiengemeinschaft in Gebrauch ist.

Wahllokale sind am 15. und 16. Februar geöffnet – Insgesamt 22 Männer und Frauen kandidieren in unserer Pfarreiengemeinschaft für den neuen Pfarrgemeinderat. Unter "Pfarrgemeindertatswahl 2014" finden Sie nähere Informationen zu den Kandidatinnen und Kandidaten zum Ablauf der Wahl.

Gäste sind herzlich willkommen –

4000 € für die Kirchenrenovierung – Über zwei Spenden für die Renovierung der Oberwerrner Kirche von insgesamt 4000 € konnte sich Pfarrer Stefan Kömm in den letzten Wochen freuen.

­